spiritualität leben lernen

Sprachen lernen! Und dann auch noch zwei oder drei! Und das vielleicht noch neben dem Studium! Schaff ich das denn?

Ein wichtiger Bestandteil des Felixianums sind die Sprachkurse (6 Schulstunden pro Sprache / Woche plus Intensivkurs in Latein) , in denen Du Abschlüsse in zwei von drei Sprachen aus Latein, Griechisch und Spanisch erwerben kannst (Latinum, Bibel-Graecum und Spanisch A2). Wenn Du schon Sprachabschlüsse mitbringst oder fit bist im Sprachenlernen, kannst Du im Frühjahr auch noch den Hebräisch-Kurs als Wahlfach belegen (mit Abschluss Bibel-Hebraicum; 3 Semesterwochenstunden / Woche). Die alten Sprachen sind auf alle Fälle für das Theologiestudium bzw. Lehramtsstudium nötig und werden von der Theologischen Fakultät Trier und den meisten anderen Katholisch-Theologischen Fakultäten anerkannt.

Ein ebenfalls wichtiger Bestandteil des Felixianums ist der Einsatz für andere, das Sozialpraktikum in caritativen Einrichtungen (2 halbe Tage pro Woche). Dies findet in Absprache mit Dir in einer Einrichtung des Caritasverbandes Trier, der KiTa gGmbH Trier, dem Trierer Hospiz und dem Mutter-Rosa-Altenzentrum statt. Dort kannst Du in Bereichen mit Jugendlichen, Kindern, psychisch behinderten Menschen, Wohnungslosen, Senioren und pflegebedürftigen Menschen  u.a. arbeiten und hast die Möglichkeit, Dein Christsein konkret werden zu lassen.

Parallel dazu finden verschiedene Basiskurse statt zu den Themen: Liturgie, Bibel, Spiritualität, Glauben, Rhetorik, Berufungscoaching und ein Basiskurs in Biografiearbeit. Sie sollen Dich auf ein eventuelles Studium, aber auch auf das Leben allgemein vorbereiten. Darüber hinaus kannst Du auch Wahlfächer wie Stimmbildung, kirchenmusikalische Bildung und Hebräisch dazu wählen. Einige Basiskurse des Felixianums lassen sich bei einem eventuell anschließenden Theologiestudium anrechnen.

Außerdem begeben wir uns in Exkursionen zur Bistumsgeschichte auf Spurensuche in Trier, in und um unser Bistum und auf eine gemeinsame Kursfahrt nach Rom.

Die Berufs- und Studienorientierung hilft Dir, ein eventuell anschließendes Studium vorzubereiten und zu planen. Außerdem informiert sie über die verschiedenen kirchlichen Berufe.

 

Kurzinfo Lernen:

  • Du kannst 2 aus 3 Sprachen wählen (Hebräisch auch noch als Wahlfach)
  • Aus verschiedenen Bereichen kannst Du Dir eine Stelle für das Sozialpraktikum aussuchen
  • Es gibt verschiedene ergänzende Basiskurse und Wahlfächer
  • Es werden Exkursionen und eine Abschlussfahrt unternommen
  • Angebot einer Berufs- und Studienorientierung